Einfacher SDR mit Verarbeitung im Zeitbereich

Um die beschriebene Theorie und die Demodulation nach Bild 8 zu bestätigen soll zunächst ein einfacher SDR mit einer Verarbeitung im Zeitbereich erstellt werden.

Zur Vereinfachung wurde auf die Selektionsmöglichkeit aus einem Spektrum, Punkt 3 aus Bild 7 verzichtet. Demnach wird der Bandpass nach Punkt 4 aus Bild 7 direkt auf den Beginn des Basisbandes gelegt, die Frequenz des Oszillators ist so einzustellen, dass das Zielsignal dort zur Deckung kommt. Dies entspricht der Frequenzabstimmung eines klassischen Radios.

Bild 10 zeigt das Frontpanel des zu erstellenden Programms. Ersichtlich sind PSK31 Signale im 40 m Band.

Bild 10: Frontpanel des Einfachen SDR mit Verarbeitung im Zeitbereich

Neben der Parametrisierung der Audioschnittstelle wird eine Frequenzabstimmung für SI570 gesteuerte SDR-HW, z. B. FIFI-SDR, eine Lautstärkeregelung, die Einstellung des erforderlichen Bandpass-Filters, eine Anzeige des Eingangsspektrums und des Audio-Ausgangssignals, sowie eine Messung der Signalverarbeitungszeit enthalten sein.

Diese und weitere Komponenten werden nunmehr im Detail vorgestellt, die SDR Applikation wird Schritt für Schritt erstellt.

SDR Audiorahmen

SI570 Frequenzsteuerung

Overlap/Add Verfahren

Visualisierung Overlap/Add mit Lapview

Implementierung Filterroutinen

Betrieb des Einfachen SDR

 

 

Bewerten sie diesen Artikel: